Für eine Hausmesse - Kundenkongress und Messe ist eine sorgfältige Planung wichtig. Damit Ihre Gäste ihren Kundenkongress besonders in Erinnerung behalten werden, sorgt unser Team für den großen kulinarischen Auftritt. Unsere Speisen werden in einem hohen Niveau präsentiert. Unser Catering steht für Frische und für Qualität.

Ihr Standort für die Hausmesse - Kundenkongress und Messe

 

Hausmesse, Konferenz und Messe

Das Catering für die Messe

Wir sind ihr Partner für Ihren nächsten Kundenkongress oder für Ihre Messe in der Kaltmühle. GAVESI ist Ihr Partner, der Ihre Messe kulinarisch begleitet. Mit über 13 Jahren haben wir Erfahrung in den Bereichen

  • Hausmesse
  • Event
  • Kundenkongress
  • Messe-Veranstaltung

Namhafte Kunden aus unterschiedlichen Branchen haben wir mit unserem Catering begeistert. Mit unserem Know-How und mit der neu entstanden Location im Münchner Norden möchten wir Sie, Ihre Kunden und Ihre Partner für diesen Ort begeistern. Wir hören Ihnen zu und setzen Ihre Wünsche und für Ihr Anforderungsprofil um.

 

Equipment für Ihre Hausmesse
Kundenmesse in der Kaltmühle

Das Vorteilspaket für Ihre Messe in der Kaltmühle

Zeigen Sie in der attraktive Location welche Produkte Ihr Unternehmen hat. Profitieren Sie von dem Mehrwert in der Kaltmühle

  • großflächige Location
  • Kostenlose Parkplätze
  • großes Außen-Areal
  • weitere Räumlichkeiten im ersten Stock
  • moderne und gepflegte Sanitäranlagen
  • gute Infrastruktur - Anbindung zum Flughafen
  • Übernachtungsmöglichkeiten in und um Unterschleißheim

Ihre Marke - Ihre Produkte und Ihr Unternehmen lassen sich hier in der Kaltmühle besonders in Szene setzen. Einzigartigkeit beweist schon die Wahl dieser Location. Eine Location mit all diesen Alleinstellungsmerkmal zeigt hier schon ihre wahre Größe die ihresgleichen sucht.

Mit der passenden Veranstaltungstechnik und mit schönem Mobiliar runden wir Ihre Messe ab. Ebenso unterbreiten wir Ihnen Vorschläge für das Unterhaltungsprogramm nach der Messeveranstaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Monika Kretsch und Benjamin Guett